Wärmende Still- und Tragemode von GoFuture, geschrieben von S. Mierau

Der Spätsommer ist da, so manches gelbe Blatt flattert schon von den Bäumen und die Zeit der kühleren Winde und des Regens steht bevor. Wer das Kind trägt, muss sich nun langsam mit der Frage des Tragens im kühleren Herbst und Winter auseinander setzen. Wer draußen stillt, mit der Frage nach geeigneter Stillkleidung mit der man nicht friert. GoFuture with Love hat sich genau auf diese Produkte spezialisiert und stellt eine große Auswahl an Stillmode, Umstandsmode und Tragejacken (für Mütter und Väter) her. GoFuture with Love ist ein kleines Unternehmen aus Göttingen, das biozertifizierte Stoffe in Handarbeit in zauberhafte Umstands-, Still- und Tragekleidung umwandelt. Die Umstandsshirts und -kleider sind so geschnitten, dass sie eine Stillfunktion haben und auch nach der Schwangerschaft weiter verwendet werden können und das Stillen durch den Schnitt ganz einfach ermöglicht wird. Bei vielen Schnitten fällt die Stillfunktion überhaupt nicht auf und die Stoffe sind zudem so verarbeitet, dass die einzelnen Lagen gut übereinander liegen und nicht verrutschen, so dass die Kleidung gut sitzt und nicht auf einmal der Still-BH unterwegs zum Vorschein kommt. Das Stillen ist durch die Lagentechnik auch unterwegs sehr dezent möglich und auch beim Tragen kein Problem, da die Stoffschichten einfach nur auseinander geschoben werden müssen. Gerade in der kühleren Jahreszeit ist es angenehm, beim Stillen draußen nicht das gesamte Dekolleté enthüllen zu müssen, sondern eine wärmende Stoffschicht am Hals zu haben wie bei den Stillpullovern aus biozertifizierten Fairtrade Stoffen. Shirts, Pullover und Kleider werden in kleinen Serien angefertigt, so dass es beständig neue Stoffkombinationen gibt.

 IMG_781659b2c5a943d4c

Eine Besonderheit ist die große Auswahl an handgenähten Tragejacken für verschiedene Tragemöglichkeiten, aus verschiedenen Materialien und sowohl für Frauen als auch Männer. Während ich persönlich im ersten Babyjahr alle Kinder ausschließlich vor dem Bauch oder auf der Hüfte getragen habe, werden sie im zweiten Jahr meist nur noch auf der Hüfte oder auf dem Rücken getragen. Im Winter ist es hierfür vorteilhaft, eine passende Tragejacke zu haben, die die das Tragen auf dem Rücken ermöglicht. Die 5in1 Tragejacke ist vielseitig einsetzbar: ganz ohne Trageeinsatz, mit Einsatz als Umstandsjacke, mit Einsatz für die Rückentrageweise und mit Einsatz für die Bauchtrageweise. Sie verfügt außerdem über zwei Kapuzen, wobei die Kapuze der tragenden Person abgenommen werden kann, damit sie beim Tragen auf dem Rücken nicht im Gesicht des Kindes ist. Der Babyeinsatz kann sehr einfach an- und ausgezogen werden und dank abschließender Bündchen zieht keine kalte Luft in die Jacke. Die Bündchen an den Ärmeln schützen auch die tragende Person vor Kälte und die Daumenlöcher wärmen die Hände, wenn manchmal Handschuhe zu unpraktisch sind. Das Softshell Material schützt bei Wind und Wetter und macht die Jacke mit vielen weiteren kleinen Details zu einem wirklich guten Begleiter durch die kältere Tragezeit.

IMG_781s6

Text & Fotos von Susanne

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.