Kundenlieblinge - Annika stellt unser Umstands- & Stillshirt Kirschen vor

Als ich letztens über auf der facebook-Seite von GoFuture with love über einen Aufruf gestolpert bin, der Mamis von Stillbabys ansprach sich zu melden, wenn sie Lust hätten Stillkleidung für das junge Label zu testen, habe ich gleich beschlossen mein Glück zu probieren. Da ihr hier jetzt meinen Bericht findet, ist ein Spannungsaufbau natürlich überflüssig: Ich gehörte zu den Glücklichen und wurde ausgewählt in Zusammenarbeit mit dem Tochterkind einen Stillpullover auf Herz und Nieren zu testen. Meine bisherige Stillkleidung kommt größtenteils vom bekannten Kleiderschweden und ist durch die Art der Schnitte schnell auch als solche zu identifizieren. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Stillkleidung sich häufig schnell auflöst und zusätzlich, zumindest gefühlt, von 80 % aller Mütter von Säuglingen getragen wird. Individualität in Mama-Baby-Gruppen ist somit kleidungstechnisch für die Mamis häufig eingeschränkt. Mit diesen Vorerfahrungen mit einem Großhersteller ging ich nun in den Test von GoFuture with love. Die Marke war mir über DaWanda schon vorher bekannt, da ich im vergangenen November eine wunderbare Tragejacke von ihnen gekauft habe, die mich nun also schon seit mehreren Monaten begleitet und die ich sehr zu schätzen weiß. (Auf meinen Fotos ist sie übrigens auch zu sehen, es handelt sich um das Modell Tragejacke 5in1 Shell Concordia & Polarfleece V8. Ich gebe zu, dass mich vor dem Produkttest der Stillkleidung, die Preise von GoFuture davon abgehalten haben, schon früher weitere Bestellungen aufzugeben, da mein Studentenbudget durchaus begrenzt ist.
18493749_10207205736501831_1715882733_o

Auf den Preis möchte ich später zurückkommen, hier zunächst erst einmal meine Testergebnisse weiterer Attribute: LOOK: Dieser Parameter ist natürlich sehr subjektiv in der Bewertung, aber mir gefällt das verspielte Design des Stillpullis sehr gut. Wem es auch so geht, das Design heißt „Umstandspullover Stillpullover Kirschen V3“. Wenn jedoch ein anderer Style präferiert wird, lohnt sich ein Blick auf die GoFuture Seite trotzdem, denn sportlich, chic etc. können sie dort auch ;-). Mein Stillpulli ist locker geschnitten, da er eben auch von werdenden Mamis mit Babykugel getragen werden kann. Jetzt bei Frühlingstemperaturen finde ich den luftigen Schnitt aber auch so sehr angenehm, da ich gut noch ein T-Shirt darunter anziehen kann und der Pulli dann eine Übergangsjacke ersetzt und warmhält. Das Tochterkind war außerdem schwer angetan von der kleinen Schleife an der Ziernaht, die die Stillöffnung verbirgt, denn daran kann man ja so herrlich herumzupfen.

17916882_10206997595738442_1768118348_o

STILLFUNKTION: Dass der Pullover eine Stillfunktion hat, ist auf den ersten Blick überhaupt nicht zu erkennen. Die Reißverschlüsse sind bestens an der V-Naht versteckt und werden durch die angenähten Zierbänder überdeckt. Allerdings etwas verwundert hat mich, dass die Stillöffnungen an den Schultern beginnen (für die Erfüllung ihrer Aufgabe also etwas hoch) und dann nach ungefähr dem zweiten Drittel der Länge des V enden. Um also Baby und Milchquelle zusammenzubringen, muss erstmal etwas herumgezuppelt werden, dies ist durch den weiten Schnitt jedoch nicht sonderlich schwierig. Dennoch muss ich zugeben, dass ich die große Stillöffnung mich etwas irritiert hat. Denn ist der Reißverschluss aufgezogen, ist die stillende Frau eben von der Schulter an freigelegt, je nachdem wie viel sie unter dem Pullover trägt. Da ich mich zwar nicht scheue meine Tochter in der Öffentlichkeit zu stillen, es jedoch sehr wohl zu schätzen weiß, wenn die Intimität zwischen dem Tochterkind und mir ungestört ist, habe ich mich entschlossen unter dem Stillpullover noch ein Stillshirt mit einer überlappenden Stillöffnung zu tragen. Wenn eine stillende Mami sich nicht stört, die Brust komplett freizulegen, ist dies natürlich nicht nötig. Falls doch empfehle ich meine Lösung mit einem darunter getragenen Stillshirt oder einen Blick ins GoFuture-Sortiment, denn dort finden sich auch andere Stillpullis mit diskreteren Stillöffnungen.

17886728_10206997600258555_1799248635_o

TRAGEGEFÜHL: Dies ist für mich ein ganz großes Plus meines schönen Kirschpullovers: Der Stoff ist extrem weich und angenehm auf der Haut. Er besteht aus 100 % Baumwolle, was ich sehr zu schätzen weiß, da ich Polyester überhaupt nicht gern trage. HANDHABUNG: Die Stillfunktion lässt sich mit einer Hand bedienen, sodass die andere frei für das Baby bleibt. Da das Zierbändchen sich allerdings bei einhändiger Benutzung auch gerne einradeln lässt, gestehe ich zur einen Hand auch gerne noch den Mund zur Hilfe genommen zu haben. Schäden hat der Pulli dadurch allerdings nicht davon getragen. WASCHVERHALTEN: Ich habe den Pullover bei 40 °C mit Kleidung ähnlicher Farben gewaschen und habe nichts negatives zu berichten. Der Pullover hat keine verzogenen Nähte und auch die Farben sich echt geblieben. Waschtest bestanden. PREIS: Nun also nochmal zum anfangs erwähnten Faktor, der das Portemonnaie angeht. Ja, die Stillkleidung ist nicht gerade günstig. Wer allerdings schon mal selber genäht hat, weiß, dass allein mit Materialkosten da einiges zusammenkommt und man sich selber natürlich nicht für den Arbeitsaufwand entschädigen muss. Im Hinblick darauf, dass GoFuture ein kleines, deutsches Unternehmen ist, was selber näht und dabei auf hochwertige Stoffe achtet, muss hier zugestanden werden, dass der Kaufpreis keineswegs überteuert ist. Auch wenn ich mir keine komplette GoFuture Garderobe leisten kann, ist dieser Pulli bestimmt nicht das letzte Teil was von GoFuture bei mir einziehen darf. Als Tipp für meine Mamis mit ebenfalls begrenztem Budget: GoFuture hat auch einen Outletshop bei Dawanda, da kann man auch zuschlagen und sparen ;-).

18554063_10207205713021244_1365646635_o

Wenn jemand von Euch jetzt auch Lust auf einen Test hat und sich Schwangerschafts- oder Stillmode zulegen möchte, findet GoFuture hier:
Webseite und Blog: https://gofuture.co.uk/ Shop: https://de.dawanda.com/shop/gofuture GoFuture Outlet: https://de.dawanda.com/shop/GoFutureOutletShop Facebook: https://www.facebook.com/GoFutureWithLove/ Und zum Sammeln erster Eindrücke natürlich auch bei Instagram (gofuturewithlove) und Pinterest (GoFuture).

Text & Fotos von Annika Matyssek

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.